Tomami Hot India Pakoras
14/01/2019
allgemein, vegetarisch

Tomami Hot India Pakoras

mit Raspel-Gurken und Tomami-Dip
Zutaten für 4 Personen

Für die Pakoras
200 g Kichererbsen-Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Tomami Hot India
Saft ½ Limette
Salz
1 rote Paprika
1 kleine Dose Mais (140 g EW)
½ Bund Koriandergrün
1 Frühlingszwiebel
Öl zum Ausbacken
Optional: Petersilie

Für die Raspelgurken
1 Bio-Salatgurke
Salz
2 EL Sahnejoghurt

Für den Tomami Dip
6 El Sahnejoghurt
2 EL Mayonnaise
2 EL TOMAMI Hot India (plus ein paar Tropfen als Deko)

Anleitung

Von der Gurke nur jeden zweiten Streifen abschälen, die Gurke raspeln, salzen und beiseite stellen. Kichererbsen-Mehl mit Backpulver mischen. 180 ml Wasser mit 2 EL TOMAMI Hot India und den Saft der halben Limette mischen, zugeben und zu einem glatten, Pfannkuchen-ähnlichen Teig verrühren. Mit Salz würzen.

Die Paprika optional mit einem Sparschäler schälen. Paprika vierteln, entkernen und fein würfeln. Mais abtropfen, den Koriander fein hacken. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. Alle unter den Teig heben.

Raspelgurken ausdrücken, und mit 2 EL Joghurt vermengen. Für den Dip 6 EL Joghurt mit Mayonnaise und 2 EL TOMAMI Hot India verrühren. Vor dem Servieren optional noch mit etwas TOMAMI Hot India beträufeln.

In einer großen Pfanne in stehendem Öl Esslöffel-große Portions-Puffer in 3-4 Minuten goldbraun ausbacken, dabei einmal wenden. Auf Küchenpapier abtropfen. Schon gebackene Pakoras im Ofen bei 80 Grad warm halten. Mit Gurken und Dip servieren. Optional mit ein paar Petersilienblättern dekorieren.

Tipp: Die Pakoras und der Dip lassen sich auch mit TOMAMI #1 und #2 sowie mit Vegami zubereiten.

Ein Stevan Paul Rezept – danke!