In Tomami Japan glasierte Riesengarnele
03/06/2019
allgemein, fischgerichte

In Tomami Japan glasierte Riesengarnele

auf Mango-Papaya-Salat
Zutaten für 4 Personen

▪ 8 Riesengarnelen 6/8er Seawater
▪ Olivenöl
▪ Pfeffer, Salz
▪ TOMAMI Japan (hier kaufen)
▪ 10 g Butter

▪ ½ grüne Papaya
▪ 1 Flugmango
▪ 8 Frühlingslauch
▪ 1 kleiner Bund Koriander
▪ 1 kleiner Bund Thaibasilikum
▪ 150 ml Olivenöl
▪ 30 ml Fischsauce
▪ Saft und Abrieb von 1 Limette
▪ 2 Solo-Knoblauch (China)
▪ 1 Thaichili frisch
▪ TOMAMI Japan (hier kaufen)
▪ Zucker, Salz, Pfeffer weiß

Anleitung

Für die Salatmarinade die Limettenschale abreiben und die Limette entsaften. Den Knoblauch in feine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl ohne Farbe weich garen. Nun Fischsauce mit confiertem Knoblauch, feingehackter Chili, Limettenabrieb und -saft, Zucker, Salz und etwas Tomami Japan verrühren. 100 ml Olivenöl einrühren und herzhaft abschmecken.

Die Papaya schälen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Anschließend mit einem Hobel in feine Streifen hobeln. Sowohl das Grüne als auch das Weiße vom Frühlingslauch in schräge, feine Streifen schneiden. Die Mango in Würfel mit 5mm Kantenlänge schneiden. Den Koriander und das Thaibasilikum in feine Streifen schneiden.

Die rohen Zutaten mit der Marinade vermengen und nochmals nachschmecken. Den Salat nach dem Marinieren rasch servieren. Geröstete Macadamianüsse passen auch sehr gut in den Salat.
Die geputzten Riesengarnelenschwänze mit Salz und Pfeffer leicht würzen und rundherum in etwas Olivenöl anbraten. Zum Schluss 2-3 EL Tomami Japan und eine Flocke Butter dazugeben und die Garnelenschwänze damit glasieren. Sofort anrichten und servieren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Ein Rezept von Jean-Philipp Schneider, Küchenchef und Leiter Produktentwicklung des Alten Gewürzamtes in Klingenberg.