Chicken Tikka Masala
30/04/2018
allgemein, fleischgerichte

Chicken Tikka Masala

Ein Rezept von Stevan Paul.
Zutaten für 4 Personen

4 Hähnchenkeulen
2 Zwiebeln
1 Frühlingszwiebel
2 EL Butterschmalz
150 g rote und gelbe Mini-Paprika (wahlweise 1 große rote Paprika)
1 Dose Tomatenragrout (425 g Einwaage)
400 ml kräftige Hühnerbrühe
1 EL Honig
4 EL Tomami Hot India
Salz
150 g Langkorn-oder Basmatireis
50 g rote Linsen
1-2 EL Sesamsaat, hell und schwarz gemischt (oder nur hellen Sesam verwenden)
150 g Sahnejoghurt
1 gestrichener TL Speisestärke

Anleitung

Hähnchenkeulen am Gelenk trennen und in einem Bräter im heißen Butterschmalz bei mittlerer Hitze in 10-12 Minuten rundherum braun anbraten. Inzwischen die Zwiebeln pellen und in Spalten schneiden, die Minipaprika vierteln und entkernen.

Aus Tomatenragout, Hühnerbrühe, Honig und Tomami Hot India eine Sauce rühren. Zwiebeln und Paprika zu den Hähnchenstücken geben, kurz an und mitbraten. Salzen und die Sauce zugeben. Bei milder Hitze offen 30 Minuten leise köcheln.

Inzwischen den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, die Linsen 6 Minuten vor Ablauf der Garzeit zugeben. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, leicht salzen. Jogurt mit Speisestärke glatt rühren und nach Ende der Garzeit unter die Sauce rühren, einmal aufkochen.

Frühlingszwiebel in feine Scheiben schneiden und mit Sesam über das Gericht streuen. Reis abgießen und zum Chicken Tikka Masala servieren.

Tipp: das Hühnchen lässt sich auch mit Tomami #1 und #2 sowie mit Vegami zubereiten, eine Prise Curry oder Garam Masala passt dann auch gut dazu.

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten