Carpaccio mit Tomami und Nussöl
29/04/2013
allgemein, salate_und_vorspeisen

Carpaccio mit Tomami und Nussöl

Zutaten für 4 Personen

• etwa 200 g Rinderfilet
• 1 Kästchen Rucolakresse (ersatzweise Daikonkresse)
• 20 g gehobelte Mandeln
• 2 EL Tomami Umami
• 1 EL Wasser
• Salz
• gemahlener Pfeffer
• 4 EL Walnussöl

Anleitung

Rinderfilet mit Küchenpapier abtupfen, fest in Frischhaltefolie wickeln und etwa 40 Minuten im Tiefkühler anfrieren lassen.

Inzwischen die Rucolakresse abspülen und abtropfen lassen. Gehobelte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller erkalten lassen.

Für die Marinade Tomami mit Wasser, Salz, Pfeffer und Walnussöl verrühren und abschmecken.

Das angefrorene Fleisch mit der Aufschnittmaschine oder einem sehr scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden und auf 4 Teller verteilen.

Die Marinade auf das Fleisch träufeln. Rucolablättchen abschneiden. Das Fleisch nacheinander mit Mandeln, Rucolablättchen und etwas Pfeffer bestreuen. Sofort servieren.