Kichererbsenfalafel
11/06/2019
allgemein, vegetarisch

Kichererbsenfalafel

und Kreuzkümmel-Minze-Joghurt
Ingredients for 4 persons

Kichererbsen:
▪ 300 g Kichererbsen
▪ 1 kleine Zwiebel
▪ 1 Knoblauchzehe
▪ 2 Lorbeerblätter
▪ Salz

Falafel:
▪ 600 g gegarte Kichererbsen
▪ 20 g Tomami Hot India
▪ 2 Knoblauchzehen
▪ 1 Schalotte
▪ Olivenöl
▪ 5 g Kreuzkümmel gemahlen
▪ 40 g Koriander (Blätter und Stiele)
▪ 100 g Kichererbsenmehl
▪ Salz, Pfeffer weiß
▪ Frittfett

Joghurt:
▪ 400 g Joghurt 3,5%
▪ 10 g frische Minzblätter
▪ 10 g Kreuzkümmel gemahlen
▪ 1 Prise Pfeffer weiß
▪ 1 Spritzer Limettensaft
▪ 1 Prise Zucker
▪ 10 Tropfen Tomami Hot India
▪ Salz

Instructions

Die 300 g Kichererbsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen und abschütten. Die Kichererbsen mit der grob geschnittenen Zwiebel, dem Knoblauch, dem Lorbeer und etwas Salz mit Wasser knapp bedeckt garkochen (ca. 1 Stunde) und im Fond auskühlen lassen.

Die Kichererbsen abschütten und den Fond aufheben/anderweitig benutzen. Die Knoblauchzehen und die Schalotte in feine kleine Würfel schneiden und in wenig Olivenöl ohne Farbgebung weichgaren. 600 g gegarte Kichererbsen mit dem Schalotten-Knoblauchconfit im Kutter zerkleinern. Tomami Hot India, gemahlenen Kreuzkümmel und fein gehackten Koriander unter die Masse kuttern und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Zum Schluss das Kichererbsenmehl untermengen. Die Masse darf weder zu trocken noch zu feucht sein. Für die Falafel aus der Masse Kugeln mit ca. 2 cm Durchmesser formen und diese in 170°C heißem Fett goldbraun ausbacken und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Für den Joghurt die Minze sehr fein schneiden und mit den restlichen Zutaten zusammenrühren. Mit Salz abschmecken. Den Joghurt ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Zubereitungszeit: 40 Minuten (+Kichererbsen über Nacht einweichen + 1 Stunde Garzeit)

Ein Rezept von Jean-Philipp Schneider, Küchenchef und Leiter Produktentwicklung des Alten Gewürzamtes in Klingenberg.