Tomami Chicken Hot India
08/04/2019
allgemein, fleischgerichte

Tomami Chicken Hot India

mit Naan-Brot und Hot-Mango-Dip
Zutaten für 4 Personen

Für das Naan Brot:
250 g Mehl (Typ 550)
1 TL Backpulver
1 TL Zucker
5 g frische Hefe
75 g Joghurt (3,5 %)
1 EL Olivenöl
1 TL TOMAMI Hot India (hier kaufen)
Salz
Mehl für die Arbeitsfläche
1-2 TL schwarzer Sesam
4 TL Butterschmalz

Für den Hot-Mango-Dip:
1 kleine Dose Mangospalten
1 EL TOMAMI Hot India (hier kaufen)
1 kleine rote Zwiebel
6-8 Zweige Koriander

Für den Gurken-Minz-Dip:
1 Salatgurke
4 Blatt Minze
1-2 Spritzer Essig
1 TL Öl

Für die Spieße:
2 Hähnchenbrustfilets, ohne Haut
1-2 kleine rote Zwiebeln
4 EL Öl
2 EL TOMAMI Hot India (hier kaufen)

Anleitung

1. Für das Naan Brot
Mehl in einer Schüssel mit Backpulver und Zucker mischen.
100 ml lauwarmes Wasser mit der Hefe verquirlen und zugießen. Joghurt, Öl, TOMAMI Hot India und einer Prise Salz zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Aus dem Teig vier Kugeln formen, die Kugeln auf einer bemehlten Fläche zu flachen, ovalen Fladen formen und mit schwarzem Sesam bestreuen. Je zwei Teelöffel Butterschmalz in einer Pfanne zergehen lassen und je zwei Fladen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Minuten braten. Fertige Fladen bei 50 Grad im Ofen warm halten.

2. Für den Hot-Mango-Dip
Die Mango abtropfen, fein hacken und in einer Schüssel mit TOMAMI Hot India verrühren. Zwiebel pellen, fein würfeln und unterrühren.
Koriander fein schneiden und unterrühren. Dip mit Salz würzen.

3. Für den Gurken-Minz-Dip
Die Gurke grob raspeln und salzen. Minze fein schneiden und
mit Essig und Öl unter die trocken ausgedrückten Gurkenstreifen rühren.

3. Für die Spieße
Das Hähnchenfleisch grob würfeln, salzen. Zwiebeln pellen, vierteln, die Lamellen trennen. Zwiebeln und Hähnchenfleisch abwechselnd auf Holzspieße ziehen. Die Spieße in einer beschichteten Pfanne im Öl in 8 Minuten rundherum goldbraun anbraten. Mit TOMAMI Hot India ablöschen, unter Schwenken weiter braten, dabei einkochen lassen, bis die Spieße glasiert sind. Mit Brot und Dips servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten (+ 30 Minuten Ruhezeit für den Teig)

Ein Rezept von Stevan Paul.