Tomami Butterhuhn Murgh Makhani
15/04/2019
allgemein, fleischgerichte

Tomami Butterhuhn Murgh Makhani

indisch - mit mild gewürzten Tomatensauce
Zutaten für 4 Personen

Für den Curry-Reis
200 g Langkornreis
Salz
1 TL TOMAMI Hot India (hier kaufen)
40 g Butter
1 TL mildes Currypulver
½ TL Kurkuma

Für das Butterhuhn Murgh Makhani:
1 Huhn, vom Metzger in acht Teile geteilt
2 EL Butterschmalz
1 Dose stückiges Tomatenragout (425 g EW)
50 ml TOMAMI Hot India (hier kaufen)
2 Frühlingszwiebeln
150 ml Schlagsahne
½ TL Speisestärke
Salz
einige Zweige Koriander
2-3 EL Röstzwiebeln

Anleitung

1. Für den Curry-Reis, den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Abgießen und im Sieb abtropfen lassen. Kurz vor dem Servieren des fertigen Gerichts 50 ml Wasser mit 1 TL TOMAMI Hot India, Butter, Curry und Kurkuma aufkochen, den Reis einrühren und unter Rühren schmoren, bis alle Flüssigkeit verdampft ist und der Reis goldgelb glänzt.

2. Für das Murgh Makhani Huhn die Hühnerteile salzen und in einem Bräter im heißen Butterschmalz rundherum goldbraun braten. Tomatenragout mit TOMAMI Hot India und 100 ml Wasser mischen und zu den Hähnchenteilen geben. Offen bei mittlerer Hitze 30 Minuten leise köcheln lassen. Frühlingszwiebel in feine Scheiben schneiden und in kaltes Wasser legen.

3. Sahne mit Speisestärke verrühren und unter das kochende Gericht rühren. Offen weitere 2-3 Minuten kochen, mit Salz würzen. Koriander grob schneiden. Huhn mit Reis auf vorgewärmten Tellern anrichten. Frühlingszwiebeln abtropfen und mit Koriander und Röstzwiebeln über das Gericht streuen.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Ein Rezept von Stevan Paul.