Laugenkracher mit Tomate und Ziegenkäse
21/01/2019
allgemein, aufstriche_und_brotzeit, vegetarisch

Laugenkracher mit Tomate und Ziegenkäse

Ein Rezept von Ingo Holland aus "Apéro"
Zutaten für 4 Personen

2 altbackene Laugenbrezeln oder Laugenstangen
50 ml TOMAMI #1 oder #2
25 ml einfacher Balsamessig
3 g getrocknete Zwiebeln oder 25 g feingehackte frische Zwiebeln
10 ml Olivenöl
1 TL Senf
1 TL Zucker
1 Msp. Piment d’Espelette
1/2 EL Ziegenparmesan (alter, trockener Ziegenkäse, gerieben)
Steinsalz

Anleitung

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Brezeln auf ein Backblech geben und 20 Minuten im Ofen trocknen, danach in grobe Stücke brechen.

Die restlichen Zutaten, bis auf Ziegenkäse und Salz, in einer Pfanne aufkochen und um etwa ein Drittel zu einem Sirup reduzieren. Die trockenen Brezelstücke hineingeben, in der Pfanne schwenken und zum Schluss mit etwas Salz und Ziegenkäse bestreuen.

Serviervorschlag
Die Laugenkracher 1-2 Stunden abtrocknen lassen und auf einer attraktiven Platte am besten zusammen mit Servietten servieren, denn sie könnten Spuren an den Fingern hinterlassen.

Tipp: Die Laugenkracher passen gut zu herzhaften Suppen.

Ein Rezept aus dem Buch „Apéro“ von Cathérine Jamin und Ingo Holland – danke!