Labneh mit Karotten-Pesto und Tomami
21/10/2016
allgemein, aufstriche_und_brotzeit, vegetarisch

Labneh mit Karotten-Pesto und Tomami

Zutaten für 4 Personen

• 500 g fester Naturjoghurt
• 2 Tl Meersalz
• 300 g Karotten
• 2 Knoblauchzehen
• 50 ml Olivenöl
• 1/4 Tl Kurkuma
• 1/2 Tl brauner Zucker
• 1/2 El Essig
• 1 Tl Dukkah
• Salz, Pfeffer
• 1,5 Tl Tomami Umami
• frischer Thymian, Dukkah zum Dekorieren
• Tomami Umami als Tischwürze

Anleitung

Für den Labneh-Frischkäse Sieb in einen Topf hängen, mit einem Mulltuch auslegen, den Joghurt mit Salz verrühren und hineingeben. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Die abfließende Molke kann dann weggeschüttet werden.
Für das Pesto die Karotten schälen und raspeln und die Knoblauchzehen fein hacken. Beides in 2 El Öl auf niedriger Flamme anbraten bis die Karotten weich sind. Zusammen mit den restlichen Zutaten sowie dem Öl zu einer weichen Paste vermixen. Brot mit dem Labneh bestreichen, darüber das Karottenpesto geben und mit Dukkah und Thymian bestreuen. Großzügig mit Tomami Umami beträufeln und genießen.
Lecker auf Vollkornbrot, passt auch sehr gut zu Fladenbrot. Der Labneh hält sich im Kühlschrank etwa 5 Tage.