Kartoffel-Rosmarin-Flammkuchen
26/11/2018
allgemein, vegetarisch

Kartoffel-Rosmarin-Flammkuchen

Die Pizza-Alternative
Zutaten für 4 Personen

2 EL Rosmarinnadeln
4 Lauchzwiebeln
200 g Crème fraiche
2 TL TOMAMI #2 (Tomate)
Salz, Pfeffer
4 Kartoffeln (à ca. 80 g)
2 EL Olivenöl
4 Flammkuchenböden (Kühlregal, à 85 g)

Anleitung

Rosmarinnadeln hacken. Lauchzwiebeln putzen und schräg in feine Scheiben schneiden. Crème fraîche mit TOMAMI #2 verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kartoffeln schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden oder hobeln. Mit Öl und Rosmarin mischen und mit Salz und Pfeffer würzen, dabei leicht durchkneten.

2 Flammkuchenböden nebeneinander auf ein Backblech legen. Jeweils mit einem Viertel der Crème fraîche bestreichen und mit einem Viertel von Lauchzwiebeln und Kartoffelscheiben belegen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (untere Schiene) ca. 15 Minuten backen. Nach Wunsch mit frischem Rosmarin garnieren und mit einigen Tropfen TOMAMI #2 beträufeln.

Restliche Flammkuchen ebenso belegen und backen.