Joe’s Hühnersuppe
01/11/2018
allgemein, fleischgerichte, suppe

Joe’s Hühnersuppe

der biologische Erkältungskiller
Zutaten für 4 Personen

1 Bio-Huhn oder Keulen
Ca. 5 cm Ingwer
Chilis (Anzahl nach gewünschtem Schärfegrad)
2 Petersilienwurz
3 Zehen Knoblauch
2 Karotten
Erbsen oder anderes Gemüse nach Geschmack
200 g Shiitake Pilze und / oder Champignons
Ca. 250 g Nudeln (z. B. Glasnudeln) oder Reis
Koriander oder Petersilie zum Garnieren
TOMAMI #1

Anleitung

Joe ist Entrepreneur, Foodie und hat allerlei mit Tomami zu tun. Er kocht und trinkt (natürlich Tomatensaft) leidenschaftlich gerne. Mit dieser göttlichen Hühnersuppe kann man nichts falsch machen, wenn man alles richtig macht! In den USA wird Hühnersuppe auch "Jewish Penicillin" genannt. Joe hat die Suppe asiatisch mit Ingwer, Chili und Shiitake-Pilzen aufgepeppt und europäisch als I-Tüpfelchen mit Tomami geboostet.

Ganzes Bio-Huhn oder Keulen und Brust mit kaltem Wasser aufsetzen. Großzügig Ingwer, Chilis, Petersilienwurz und Knoblauch zugeben. Ca. 45-60 Minuten sanft köcheln lassen. Huhn oder Keulen herausnehmen und Fleisch von den Knochen lösen. Wenn gewünscht: Brühe sieben und Chilis, Petersilienwurz und Knoblauch entfernen.
Fleisch wieder zurück in den Topf mit der Brühe geben. Salzen und Pfeffern.
Karotten, Erbsen oder anderes Gemüse zugeben und bissfest köcheln lassen.
Kurz vor Ende der Garzeit Shiitake Pilze und/oder Champignons zugeben.

Reis oder Nudeln (auch Glasnudeln) separat kochen. Reis oder Nudeln in den Teller geben und mit Suppe, Gemüse und Pilzen auffüllen. Wer möchte, kann auch die Pilze roh zugeben. Klein geschnittenen frischen Koriander oder Petersilie zugeben. Vor dem Servieren mit TOMAMI #1 abschmecken. TOMAMI ist hier eine wundervolle Alternative zu Sojasauce. Natürlich kann auch eine der Würzsaucen benutzt werden, z. B. Hot India.