08/01/2017
allgemein, beilagen, vegetarisch

Cremige Süßkartoffel mit Aubergine

Zutaten für 4 Personen

• 500 g Süßkartoffeln
• Olivenöl
• etwas Meersalz (z. B. Murry River Sea Salt)
• 50 g Butter
• 1/2 Chili
• 1 Tl Ras el-Hanout (Ingo Holland)
• Tomami Umami
• 1/2 Orange (Saft und Abrieb)
• 1/2 Knoblauchzehe
• 1 Aubergine
• 3 El Ahornsirup
• 1-2 El Pinienkerne
• 150 ml Naturjoghurt
• 1/2 Bund Koriander
• Ducca (Ingo Holland)

Anleitung

Süßkartoffeln schälen und grob schneiden, mit Olivenöl und Meersalz im Ofen bei 165 °C 25-30 Minuten backen. Butter in einem Topf leicht bräunen und schäumen lassen (für eine „beurre noisette“ anschließend durch ein Tuch passieren). In einer Schüssel Kartoffelstücke mit der Butter übergießen, fein geschnittene Chili, Ras el-Hanout, Tomami Umami, Orangensaft und -zesten zugeben und stampfen bis alles cremig ist. Abschmecken. Pinienkerne in einer Pfanne rösten, Koriander waschen und zupfen. Fein geschnittenen Knoblauch in etwas Olivenöl leicht anrösten und 1 cm dicke Auberginen-Scheiben darüber legen. Diese mit wenig Ahornsirup bestreichen und beidseitig braten lassen. Mit Salz und Tomami Umami würzen. Joghurt glatt rühren. Süßkartoffelstampf mit den Auberginen, gerösteten Pinienkernen und dem Joghurt anrichten, mit Koriander garnieren, mit Ducca bestreuen und mit Tomami Umami beträufeln, dann servieren.