Chawanmushi – japanischer Eierstich
18/02/2019
allgemein, fischgerichte

Chawanmushi – japanischer Eierstich

Stevan Paul kocht mit TOMAMI Japan.
Zutaten für 4 Personen

100 g Shiitake-Pilze
140 g Lachsfilet
3 EL ÖL
Salz
100 g Blattspinat, TK, aufgetaut
1 TL und 50 ml TOMAMI Japan
4 Eier (M)
etwas Frühlingszwiebelgrün

Anleitung

1. Die Stiele der Shiitakepilze entfernen, die Kappen vierteln. Lachs in 2 cm große Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, die Shiitake darin 3 Minuten braten. Die Lachswürfel zugeben und nur kurz durchschwenken. Mit Salz würzen. Spinat trocken ausdrücken und mit 1 TL Tomami Japan würzen.

2. Eier mit 100 ml Wasser und 50 ml Tomami Japan verrühren und durch ein feines Sieb gießen. Alles auf vier feuerfeste Portionsförmchen verteilen.

3. Einen Topf mit Deckel mit 3 Fingerbreit Wasser füllen und zum Sieden bringen. Die Chawanmushi einsetzen, Topfdeckel aufsetzen und zugedeckt 25 Minuten dämpfen, das Wasser sollte dabei nur sieden. Frühlingszwiebelgrün schräg in feine Scheiben schneiden und vor dem Servieren über die Speise streuen.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Ein Rezept von Stevan Paul.