Brathähnchen Tomami
25/02/2019
allgemein, fleischgerichte

Brathähnchen Tomami

Ein Stevan Paul-Rezept.
Zutaten für 4 Personen

Dieses Rezept ist ausnahmsweise für 2 Personen

1 Hähnchen, ca. 1,2 kg
Salz
Öl
500 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Knoblauchzehe
4 EL und 1 TL TOMAMI #1 oder #2
1 Tl Paprikapulver edelsüß
1 Msp. geräuchertes Paprikapulver (optional)
40 g Butter
1 kleine Dose Mais (150 g EW)
einige Zweige Petersilie
schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Anleitung

Den Ofen auf 180 Grad schalten. Das Hähnchen innen und außen kräftig salzen, mit Öl einreiben und in einen Bräter setzten. Im heißen Ofen, auf der zweiten Schiene von unten, 60 Minuten braten.

2. Kartoffeln mit Schale je nach Größe 20-30 Minuten kochen und dann ausdampfen lassen. Für die Würzsauce den Knoblauch pellen, fein reiben und mit 4 EL TOMAMI und Paprikapulver verrühren.

3. Kartoffeln pellen, mit 20 g flüssiger Butter stampfen, mit Salz würzen. Für das Maisgemüse den Mais abgießen, die Petersilie fein schneiden. 20 g Butter in einem Topf schmelzen, 50 ml Wasser und 1 TL TOMAMI zugeben und den Mais darin erhitzen, Petersilie unterrühren, salzen.

4. Den Ofen auf 220 Grad hochdrehen. Das Huhn aus dem Ofen nehmen, mit der Hälfte der Würzsauce bestreichen und wieder in den Ofen schieben. 3-4 Minuten backen, dann herausnehmen und mit der übrigen Sauce bestreichen. Nochmals 3-4 Minuten backen, dann mit frischem Pfeffer gewürzt zu Kartoffelstampf und Maisgemüse servieren.

Zubereitungszeit: 25 Minuten (+ 70 Minuten Garzeit)

Ein Rezept von Stevan Paul.