Beilagen zum Hähnchentopf Marrakesh
23/10/2018
allgemein, saucen, vegetarisch

Beilagen zum Hähnchentopf Marrakesh

Couscous und Aioli
Zutaten für 4 Personen

**Couscous**
250 g Couscous
100 g Zucchini, gewürfelt
1 rote Zwiebel, gewürfelt
1 rote Paprikaschote gewürfelt
150 g Mais (Abtropfgewicht)
200 g Tomaten, stückig
200 ml Gemüsebrühe
4 Stiele Koriander
2 EL Öl
1 TL Würzsauce Maghreb
Salz, Pfeffer

**Harissa-Aioli**
100 ml Milch, Zimmertemperatur
1 TL Salz
2-3 Knoblauchzehen (je nach Größe), geschält und grob gewürfelt
250 ml mildes Olivenöl
2 TL Harissa

Anleitung

**Couscous**
Den Mais abgießen und abtropfen lassen. Den Koriander waschen, trockenschütteln und in feine Streifen schneiden. Couscous nach Packungsanleitung zubereiten. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Paprika, Zucchini und Mais zugeben. Unter gelegentlichem wenden bei milder Hitze leicht anbraten. Tomaten und Brühe angießen und weitere 5-6 Minuten köcheln lassen. Couscous untermischen und mit der Würzsauce Maghreb, Salz und Pfeffer würzen. Korianderblätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Einen Teil des Korianders untermischen und einen Teil als Garnitur verwenden.

**Harissa-Aioli**
Milch, Knoblauch und Salz mit dem Pürierstab feinst zerkleinern. Nach und nach das Öl zugießen bis eine feste cremige Masse entsteht. Zum Schluss Harissa zugeben und mit unterziehen. Zum Hähnchentopf Marrakesch reichen.

Vielen Dank an Michael Nölke von www.salzig-suess-lecker.de - ein Märchengericht wie aus 1.001 Nacht!