Apfeltarte mit Ziegenkäse und Tomami Drip Painting
08/09/2016
allgemein, vegetarisch

Apfeltarte mit Ziegenkäse und Tomami Drip Painting

Zutaten für 4 Personen

• 200 g Dinkelmehl
• 80 g Butter
• 50 ml Wasser
• 1 Ei
• 1 Prise Salz
• 200 g Ziegenfrischkäse
• 100 g Ziegenkäserolle
• 1 Apfel
• 1 Tl Pul Biber
• Saft ½ Zitrone
• 1 Zweig Rosmarin
• einige Haselnüsse, fein gehobelt
• Pfeffer
• 2 El Honig
• 2 El Tomami Tomate

Anleitung

Mehl, Butter, Wasser, Ei und Salz zu einem festen Teig verkneten, in Klarsichtfolie einwickeln und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, anschließend auf einem Backpapier dünn ausrollen. Den Backofen auf 210 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Ziegenfrischkäse mit Pul Biber und frisch gemahlenem Pfeffer glatt rühren und auf dem ausgerollten Teig verteilen. Wenn die Masse nicht streichfähig ist, etwas Milch unterrühren. Den Ziegenkäse in feine Scheiben schneiden. Äpfel waschen, das Kerngehäuse mit einem Ausstechen entfernen, hobeln und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Den Teig mit den Apfel- und Ziegenkäsescheiben belegen. Leicht pfeffern und mit frischem Rosmarin und gehobelten Haselnüssen bestreuen. Vorsichtig auf ein Backblech ziehen und für etwa 15-20 Minuten goldbraun backen. Honig mit Tomami verrühren und über die heiße Tarte träufeln und servieren. Dazu passt grüner Salat.